Garagentore

Unterschieden wird in:

Garagentor/ Sektionaltore • Tore mit Zugfedern/ Segmenttore

Garagentor/ Sektionaltor
Wenn Sie das Sektionaltor gekauft haben, haben Sie die Sicherheit, dass Sie das Geld in einer hochwertigen Anlage erwirtschaftet haben. Durch die beidseitigen Antikorrosionsschutzvorrichtungen wird der Kauf des Tors eine Investition für die Jahre sein. Die Konstruktionselemente wurden aus dem verzinkten Stahl (Führungen, Verbindungen) oder aus dem verzinkten pulverbeschichteten Stahl angefertigt (Paneelen).

Tore mit Zugfädern/ Segmenttore
Die Segmenttore werden aus den besten Werkstoffen gefertigt. Sie werden nach oben geöffnet, um viel Platz auf der Garagenzufahrt, als auch im Garageninnenraum einzusparen. Der Torflügel bewegt sich senkrecht und waagerecht, an der Garagendecke befestigten Führungen. Die Torsegmente weisen einen speziellen Schutz gegen die Fingerquetschung auf.

Verkleidung aus verzinktem Stahl,
Füllung aus PU-Hartschaum.
Verfügbare Farbtöne:
Glattstruktur – RAL 9016, RAL 8014, RAL 7016, RAL 9006, RAL 9002, Goldeiche, Nussbaum
Stucco – RAL 9016, RAL 8014, RAL 7016, RAL 9006, RAL 9002
Woodgrain – RAL 9016, RAL 8014, RAL 7016
Technische Daten der Segmente:
Dicke 40 mm,
Höhe 500 oder 610 mm,
Verkleidungsdicke 0,50 mm,
Wärmewiderstand R = 1,67 m2K/W*
Wärmedurchgangszahl U = 0,54 W/m2K*
Beschläge:
senkrechte Führungen,
Bogenführungen,
waagerechte Führungen,
Federn.
Federart und -befestigung:
Zugfeder,
Drehfeder vorn,
Drehfeder hinten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.